Sprechen Sie mich an! +49 2129 373 566





Ein Muss für Entscheider und Weichensteller

Für die Treiber wie für die Getriebenen, Methoden-Gläubigen und –Geplagten.
Und klar für jeden, der aus dem Methodenwahn in Unternehmen aussteigen und Verantwortung übernehmen will.

Nach dem Erfolgstitel „Das Anti-Druck-Buch“ widmet sich Sabine Dietrich in ihrem neuen Buch der Frage, warum die Methodenjagd in Unternehmen immer wahnsinniger wird. Und wie man auch in Zeiten des Wandels, der Disruption verantwortlich entscheiden und agieren kann.


Der methodische Wahnsinn

Ob Agilität und Design Thinking, Holacracy und Beyond Budgeting – die neueste Methodensau wird gerade durchs Management-Dorf getrieben. Und es ist nicht die erste ihrer Gattung. Es wurden schon viele durchgetrieben. Und erneut keimt die unbezweifelbare Hoffnung auf, dass sie nun wirklich das Unternehmen für die Zukunft rüsten wird. Es ist die innovative Idee der Zukunft. Aufruhr entsteht, aber dann ....?

Sabine Dietrich beleuchtet mit klarem Blick und auf ihre eigene Art den Umgang der Unternehmen mit den zunehmenden wirtschaftlichen und technischen Herausforderungen. Sie schaut zu den Hörnern der kontinuierlichen Treibjagden, den Treibern der Sauen wie auch zu den entstehenden Flurschäden – und entlarvt dabei Aspekte und Verhaltensweisen, die mittlerweile die DNA zahlreicher Unternehmen entscheidend prägen. Und so kontraproduktiv auf Erfolg wirken.


DIE SOUVERÄNE ZUKUNFT

Aber Sabine Dietrich entwickelt auch Wege aus dem Methodenwahn. Und ihre Lösungsansätze brauchen weder Gurus oder Allheils-Versprechen. Dabei sind sie gar nicht so abwegig. Denn gerade in schnelllebigen Zeiten ist Souveränität mehr denn je vonnöten. Systematik und Klarheit sowie ein kühler Kopf statt einem blinden Folgen der Methoden-Sau helfen.



SABINE DIETRICH HAT EINE MEINUNG

„Zur Weiterentwicklung gehören neue Entwicklungen, neue Methoden und Organisationsformen. Unstrittig. Aber, alle für einen oder einer für alle? Die Zeiten der Allheil-Mittel sind mit Sicherheit vorbei. Vielmehr muss ich das zu meinem Unternehmen Passende, Individuelle auswählen. Bewusst und souverän. Mit dem notwendigen Freiraum – und ohne Besserwisser und Gurus. Nur so kann ich meiner Verantwortung und Aufgabe nachkommen. Was kann passieren? In jedem Fall besseres, als wenn blind die nächste Methodensau durchs Dorf getrieben wird.“


Über Die Autorin

Sabine Dietrich hat eine Meinung zu den Dingen. In Unternehmen wie im Leben.
Sie spricht aus, was viele denken – klar, nachvollziehbar und unverblümt. Und dazu steht sie auch. Das findet Gehör. Denn ihre Statements sind durch ihre umfangreiche Erfahrung in und mit Unternehmen geprägt.
Sie will wachrütteln und bewusst machen. Und so Menschen erreichen. Menschen, die Unternehmen, deren Kultur und Entscheidungen prägen. Das ist ihr Weg, Unternehmen zu verändern. Das liegt ihr am Herzen. Dabei ist sie unmissverständlich – in ihren Veröffentlichungen wie ihren Vorträgen.



 

 

 

 

 

 

 

 

.